FANDOM


Logash Pic

Kithain nach Tempusgefälliger Tat

Kithain
Bearbeiten

GrunddatenBearbeiten

Name: Kithain

Alter: 25

Rasse: Halbork Ork/Mensch

Haare: langes glattes hellblondes Haar mit einzelnen blauschimmern darin, drei Tagebart

Hautfarbe: braun

Augenfarbe: Rot, das linke Auge ergraut

Aussehen: Sehr muskolös aber für einen Ork eher dünn, trägt eine weiße Gesichtstättowierung. Von weitem könnte man ihn für einen Menschen halten.

Geboren: Wo genau er geboren ist ist unbekannt aber er wurde im Grauen Tal gefunden.

Gott: Tempus

Gesinnung: chaotisch neutral (könnte ins böse abrutschen)

PräludiumBearbeiten

  • Auszug aus dem Rekrutierungsgespräch von Kithain*

Wo genau soll ich anfangen, ich weis kennt ihr das Gefühl wenn man zuviel Met oder Starkbier gesoffen hat und dann kommt noch so nen freundlich wirkender Drow und ja ich mein den Punkt wo so nen Kerl freundlich wirkt. Der bietet euch dann noch nen bisschen was aus ner Pfeife an und dann ist die Welt nurnoch ein Farbenspiel aus Chaos und komischen Gestalten. So Ungefähr war meine Kindheit.


Ich war das größte von 6 Kindern und dabei auch noch das jüngste. Auch meine Mutter und mein Vater waren schon recht früh in meiner Erinnerung kleiner als ich, das scheint bei Kobolden aber so zu sein die wachsen net so hoch wie die anderen. Jop meine Eltern waren Kobolde, also genau genommen meine Zieheltern, so lustig wie sich das anhört war das aber nicht. Stellt euch vor jeder Tag eures Lebens sei ein einziger Witz und die Poente daraus ist irgendwas was euch schadet oder einfach nur dämlich ist. Ich geb mal einen zum besten, ein Vater und seine 2 Söhne gehen im Wald Pilze sammeln, der Vater klettert auf einen hohen Baum um dort etwas Honig zu holen und wirft dann das Bienennest in eine Höhle vor der grad seine Söhne Pilze sammeln. Dann springt ein wütender Eulenbär aus der Höhle und jagd die beiden Jungs quer durch den Wald. Was fürn brüller oder?


Naja nach dem ich schon Aufgrund meiner Größe drausen schlafen musste nahm mich mein Alter mit nachdem mir die ersten Barthaare gewachsen waren. Wir gingen ein Stück und er erzählte mir wie meine Mutter und er mich gefunden hatte, eine junge Frau hatte mich versucht in einen See nah des Hauses zu ertränken, genau wie mein Vater denk ich heute das es meine richtige Mutter war welche so nen süßes Ding wie mich net wollte.


Also nachdem er mir das erzählte hatte schenkte er mir einen Ring und ein Messer, als ich ihn fragte was ich damit soll, hört ich nur noch abhauen und spürte nen ziemlich kräftigen tritt in meinem Allerwertesten. Hab mal von nem Magier gehört das Kobolde nicht gerne Erwachsene um sich haben die sind ihnen zu anstrengend und das Bartwuchs ja bedeutet das man älter ist, haben sie mich rausgeschmissen. Obwohl ich mich frage warum sie erst auf meinen Bart gewartet haben die Haare am Sack waren doch viel früher da. Gesehen hab ich von ihnen nichtsmehr aber ab und an hör ich mal nen Lachen und dann passiert auch meistens was. Hauptsächlich mir.

Ich kam nach Lautwasser und nachdem ich einige Wochen feststellen durfte wie freundlich Menschen, Elfen und Zwerge zu den sogenannten Halborks sind, fand ich die ersten Leute mit dehnen man sich unterhalten konnte. Es waren ein Kelemvorpriester und ein Söldner welche vor einiger Zeit ein Abenteuer erlebt hatten bei dem sie einen Freund verloren hatten welchen sie nun Wiederbeleben lassen wollten. Zufälligerweise war ihr Freund auch ein Halbork was sie wohl etwas abgestumpft hatte. Du willst wissen wie die drei hießen? Ne Glaub mir willste nicht.


Der Priester erklärte mir etwas die Welt und teile ihrer Struktur, achja ich sollte erwähnen das ich zu dem Zeitpunkte noch keinen Peil von Göttern hatte und für mich war es normal Leuten Streiche zu Spielen um was zu bekommen und nicht wirklich das ich zahlen musste. Nun nachdem der Halbork wieder am Leben war machten die drei sich auf und ich folgte ihnen. Mein großer Bruder wie ich ihn immer nannte erklärte mir das wir Halben Portionen uns unseren Teil der Welt erkämpfen müssten, wo er auch recht hat, nun mal ehrlich als Halbork musste den Leuten schon eins aufs Maul geben sonst hören die teilweise net auf zu meckern. Nun ich reiste eine Weile mit ihnen und hab so einige Kleinigkeiten gelernt, besonders die welche nach nem Kampf in den Gaststubenzimmern so passieren können. Das gabs bei mir zuhause nicht. Aber ich schweife ab.

Wir reisten einige Zeit zusammen aber wie ich merkte wurden die Ereignisse um meine Freunde immer seltsamer und verwirrender und jedesmal wenn ich sie fragte bekam ich komische Antworten. So führten uns unsere Wege nach Niewinter, wir suchten einige Orte ab und teilten uns auf meine glorreiche Aufgabe war es einen Schreckenswolf zu fangen, naja das ging ziemlich leicht und Brogar töten musste ich auch net. Nachdem ich den Wolf erledigt hatte und der kleine nun wusste wer der Boss ist, ging ich in unsere Taverne zurück und erhielt Nachricht das die drei ohne mich weiter sind und es zu meinem besten sei.

Ich muss nicht erwähnen sollten die irgendwann wieder auftauchen reis ich ihnen den Arsch auf, was denn du wolltest doch wissen wieso ich hier rumlungere, aber erzähl mir nochmal was deine Gilde so zu bieten hat.   

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.